HERZLICH WILLKOMMEN

beim Berufsverband der Zootierpfleger e.V.

Der Beruf des Tierpflegers ist mehr als nur Füttern und Streicheln. Die genaue Bezeichnung unseres Berufes lautet Tierpfleger/in für die Fachrichtung Zoo. Welche andere Fachrichtungen es noch gibt und noch viel mehr Informationen erfahrt ihr auf diesen Seiten. Eine Kernaufgabe unseres Verbandes ist die Aus- und Weiterbildung von Zootierpflegern. Weiterhin wollen wir den Natur- und Artenschutzgedanken fördern und unterstützen so auch entsprechende Projekte.

Schaut euch ruhig um und bei Fragen könnt ihr euch vertrauensvoll an den Vorstand wenden!

alle Termine im Überblick

NEWS vom Verband

aktualisiert am: 24. Juli 2016


EU-Verordnung NR. 1143/2014 zu gebietsfremden invaisven Arten

Die Unionsliste beinhaltet 37 Tier- und Pflanzenarten und tritt am 3. August 2016 in Kraft. Hier werden die Verbote gelistet, die "die Einbringung in die EU, Haltung, Reproduktion, Aufzucht und den Transport, Verkauf/Erwerb/Tausch sowie das Freilassen in die Umwelt" regeln. Die Liste ist offen. Das heißt, es können jederzeit Arten gestrichen, aber auch hinzugefügt werden. Ausnahmegenehmigungen werden nur für Arten erteilt, die im Ursprungsgebiet bedroht sind. Das trifft bisher auf keiner der gelisteten Arten zu. Es ist keine Tötung von Bestandstieren angedacht, jedoch die Vermeidung von Zucht. Mehrere Zooverbände, auch anderer Nationen, trafen sich dafür in Brüssel, um dieser Verordnung zu wiedersprechen. Leider wurde deren Bedenken kaum Bedeutung geschenkt.

Es geht um Tierarten, die wir hier in Deutschland sehr häufig beobachten können, wie Waschbären, Glanzkrähen oder Nutrias. Alerdings ist auch von Muntjaks, Heiligen Ibissen und Schwarzkopfruderenten die Rede.

Die vollständige Artenliste ...

Pressemitteilung vom VdZ ...

Weiterhin ist strikt darauf zu achten, dass ein Entkommen der Tiere nicht möglich ist. Das käme der Sicherheitsstufe 3 gleich, wie sie auch für Großkatzen und Menschenaffen gilt.

Wir werden euch über die künftigen Entwicklungen auf dem Laufen halten ...


WAZA-Strategie-Highlight der Woche:
Ob ein Tier sich wohl fühlt ist eine wichtige Komponente moderner Tierhaltung.

Earth Overshoot Day
 
Wer kennt nicht den Spruch: ‘Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?’ entsprechend gilt: ‘Warum ist am Ende der Ressourcen noch so viel Jahr übrig?’ Dieses Jahr ist am 8. August Stichtag, der ‘Earth Overshoot Day’. An diesem Tag haben wir so viele Ressourcen verbraucht, wie unser Planet im ganzen Jahr reproduzieren kann. Und dann? Danach leben wir von der Substanz, auf Kosten unserer Kinder.
Im Jahre 2000 war dieses Datum noch der 1. November.
Was können wir tun um Ressourcen zu sparen?
Weniger Fleisch essen zum Beispiel , denn die Fleischproduktion braucht deutlich mehr Anbaufläche als die Produktion von Getreide.
Weniger Strom verbrauchen, denn 30 % des Stroms in Europa wird in privaten Haushalten verbraucht.
Das Auto mal stehen lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad umsteigen.
Weniger Papier verbrauchen und damit den Holzverbrauch für die Produktion senken.
Weitere Ideen sind gefragt.

Es gibt noch T-Shirts vom BdZ

Die BdZ-Shirts sind in vier Farben erhältlich: schwarz, grau, dunkelblau und weinrot in den Größen S, M, L und XL. Ein Exemplar kostet 20 Euro und die Einnahmen fließen in einen guten Zweck. Sie sind auf den Seminaren beim Vorstand zu erwerben. Also greift zu!


Fotowettbewerb 3.0

Noch habt ihr die Chance, uns eure Fotos einzusenden mit folgenden Vorraussetzungen:

Motto: Tiere zeigen Zähne
Format: Querformat
Qualität: mind. 300dpi bei Größe DIN A4
Einsendeschluss: 31. Juli 2016 an Nancy Koßmann
Abstimmung: via facebook bzw. Homepage

Bitte sendet die Fotos per Mail ein. Ab August werden sie dann bei facebook veröffentlicht. Dort könnt ihr über den "Gefällt mir"-Button abstimmen. Für alle, die keinen facebook-Account haben, werden parallel die Fotos auf die Homepage gestellt. Die Stimmen können dann per Mail eingesendet werden. Wenn es möglich ist, reicht bitte zu euren Fotos die deutsche sowie wissenschaftliche Artbezeichnung ein und den Ort (Zoo, Tierpark, Natur, etc.). Jeder Teilnehmer kann maximal 3 Fotos einsenden!

An die Kameras ... fertig ... los!!!


Termine 2016

1. - 4. September: Raubtierpflegertreffen im Tierpark Berlin - AUSGEBUCHT!
23. - 25. September: Enrichment-Seminar im Zoo Schwerin - AUSGEBUCHT!
30. September - 3. Oktober
: Vogelpflegertreffen im Zoo & Tierpark Berlin
21. - 23. Oktober: Affenpflegertreffen in der Wilhelma, Stuttgart
11. - 13. November: Aquarianer-Treffen im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe

Termine 2017

Februar: Jahreshauptversammlung im Zoo Leipzig (Anmeldungen ab Dezember 2016)
31. März - 2. April:
Huftierpflegertreffen im Zoo Landau (Anmeldung ab 1. Januar 2017)
7. - 12. Mai
: Zoorundreise CZ/Polen
22. - 24. September: Enrichment-Seminar im Wildpark Bad Mergentheim (Anmel. ab 01.05.2017)
24. - 26. November:
Kamelpflegertreffen im Naturschutz-Tierpark Görlitz (Anmel. ab 01.07.2017)