Vom BdZ gesponserte Projekte

Unsere Stamm-Förderprojekte

Rettet den Drill e.V.

Sie sind „die vergessenen Affen Afrikas“. Mit diesem Slogan versucht der Verein Rettet den Drill e.V. auf die prekäre Lage seiner Schützlinge aufmerksam zu machen. Mit einem weiterhin abnehmendem Restbestand von geschätzten 3.000 Tieren, gehören die Drills zu den am stärksten bedrohten Affen in Afrika.

Hauptursache für das Verschwinden dieser Tierart ist das teuer gehandelte „Bushmeat“, welches das Wildern von Drills zu einem lukrativen Geschäft macht. Hinzu kommt der industrielle Holzeinschlag in den Regenwäldern, der den verbleibenden Tieren schlussendlich auch noch ihrer Lebensgrundlage beraubt.

Neben der Aufklärungsarbeit unter den Menschen in Europa, steht für Rettet den Drill e:V. vor allem die enge Kooperation mit der Organisation Pandrillus im Vordergrund. Pandrillus betreibt mehrere Rehabilitations- und Zuchtzentren für Drills in Kamerun und Nigeria. Beschlagnahmte Drills kommen hier in großen umzäunten Waldgebieten unter. Ziel ist es die Affen eines Tages in sozialen Familienverbänden in geschützte Regenwälder entlassen zu können. Artenschutz und Menschen vor Ort sollen hier Hand in Hand gehen und so profitiert die lokale Bevölkerung stark von den durch die Artenschutzmaßnahmen geschaffenen Arbeitsplätzen.

 

Über Rettet den Drill e.V.

Wir sind Mitglied bei

International Congress of Zookeepers WAZA - World Association of Zoos and Aquariums ZGAP - Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. VdZ - Verband der Zoologischen Gärten e.V. VZP - Verband deutschsprachiger Zoopädagogen