Sachbearbeiter/-in Tierschutz und Tiergesundheit (m/w/d)

Leipzig

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Veterinär- und Lebensmittel-aufsichtsamt, Abteilung Tierseuchenbekämpfung und Tierschutz eine/-n

Sachbearbeiter/-in Tierschutz und Tiergesundheit (m/w/d)

Das Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt, eingebettet in das Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport, ist zuständig für die amtliche Lebensmittelüberwachung im Stadtgebiet sowie für die Kontrollen im Bereich Tiergesundheit und Tierschutz.
Im Amt sind amtliche Tierärztinnen und Tierärzte, Lebensmittelkontrolleurinnen und Lebensmittel¬kontrolleure, Lebensmittelchemikerinnen und Lebensmittelchemiker sowie für den Veterinärbereich spezialisierte Sachbearbeiter/-innen unterschiedlicher Professionen vor-wiegend im Außendienst tätig und werden durch Verwaltungsmitarbeiter/-innen unterstützt. Das Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt ist Sonderordnungsbehörde und kümmert sich um den gesundheitlichen Verbraucherschutz.

Das bieten wir

• eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe 8 TVöD bewertete Stelle in Vollzeit
• einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
• flexible Arbeitszeitmodelle
• 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
• vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
• zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
• eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
• ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe

Das erwartet Sie

• überwiegende Außendiensttätigkeiten zur Umsetzung des Veterinärrechts auf dem Stadt-gebiet, damit verbunden sind u. a. folgende Aufgaben:
• eigenverantwortliche Teamkontrollen von Tierhaltungen, verbunden mit der Durchführung von tierschutzrechtlichen Verwaltungsverfahren
• Umgang mit und Transport von Tieren (Heimtiere, u.a. im Einzelfall gefährliche Hunde, Nutztiere, exotische Tiere wie z. B. Reptilien, teilweise Wildtiere)
o im Tagesgeschäft
o sowie im Rahmen des amtstierärztlichen Rufbereitschaftsdienstes
• Organisation des städtischen Katzenkastrationsprogrammes
• administrative Tätigkeiten, so u.a. die Anwendung fachspezifischer EDV wie Balvi-iP, TRACES-NT, TSN und HI-Tier, Umgang mit digitalen Medien
• Mitwirkung in allen Fachbereichen der Abteilung, teilweise auch außerhalb der Dienst-zeiten
• zeitweise Stellvertretung des Abteilungssekretariates

Das bringen Sie mit

• Abschluss als veterinärmedizinische/-r Fachangestellte/-r, Tierpfleger/-in, Tierwirt/-in, Landwirt/-in, Verwaltungsfachangestellte/-r oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. abgeschlossene Fortbildung als Veterinärhygienekontrolleur/-in oder vergleichbare Fortbildungen oder erfolgreich absolvierter Angestelltenlehrgang I
• routinierter Umgang mit Tieren auf Grund mehrjähriger Erfahrung von Vorteil
• routinierter Umgang mit arbeitsplatzbezogener PC-Software wie MS Office
• Kenntnisse im Veterinärrecht, im Verwaltungsrecht sowie in fachbezogener Software (TSN, Balvi-iP, HIT, Traces) sind wünschenswert
• staatlich anerkannter Jagdschein von Vorteil
• eine äußerst selbstständige Arbeitsweise und sehr gute organisatorische Fähigkeiten
• hohe psychische und physische Belastbarkeit sowie keinerlei Berührungsängste im Umgang mit Tieren jeglicher Art
• sehr gute kommunikative Fähigkeiten und ein souveränes Auftreten in der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen sowie externen Dritten sowie Bürgerinnen und Bürgern
• hohe Bereitschaft zur aktiven Unterstützung der Digitalisierung und Nutzung neuer Medien
• Führerschein der Klasse B, idealerweise der Klasse BE und die Bereitschaft Fahrzeuge von Transporter-Größe zu fahren

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Beleg-schaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leis-tung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

• Bewerbungsschreiben
• tabellarischem Lebenslauf
• Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
• Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen/Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 56 01/23 01 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal auf www.leipzig.de/stellenangebote.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Frau Janta, Abteilungsleiterin Tierseuchenbekämpfung und Tierschutz, unter der Telefonnummer 0341 123-3790. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Frau Götze-Weber, Recruiterin, unter der Telefonnummer 0341 123-2787, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 30. Januar 2023.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück

Wir sind Mitglied bei

International Congress of Zookeepers WAZA - World Association of Zoos and Aquariums ZGAP - Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. VdZ - Verband der Zoologischen Gärten e.V. VZP - Verband deutschsprachiger Zoopädagogen