Praktikant*in, Hospitant*in

Auffangstation für Reptilien, München e. V.

Die Auffangstation für Reptilien ist eine der ältesten und größten Auffangstationen Deutschlands, die ihren Schwerpunkt auf Reptilien, Amphibien, Fische und Evertebraten gelegt hat, aber auch kleine und mittlere Säugetiere, wie Affen, Kleinbären, Katzen, Kaniden, ggf. sehr kleine Wiederkäuer u. v. m. aufnimmt und pflegt. Die Station ist vereinsgetragen und wird von der Bayerischen Staatsregierung unterstützt. Jährlich werden ca. 1200-1500 Tiere aufgenommen und großteils weiter vermittelt. Der Tierbestand beläuft sich auf ca. 2000 Individuen, darunter auch Krokodile, Großwarane und Giftschlangen. Aktuell betreibt die Station Tierhäuser/Tierhaltungen an drei Standorten in München. Ein Neubau ist für voraussichtlich 2023/24 in der Nähe von Freising (Mintraching, bei Neufahrn) geplant.
Wir bieten Praktikumsstellen in der Tierpflege an. Wir suchen hier explizit auch nach Personen, die eventuell einen längeren Zeitraum ein Praktikum absolvieren wollen. Aber auch nach Tierpflegern und Auszubildende, die in anderen "exotischen" Bereichen ihre Kenntisse erweitern wollen.
Anfragen gern an thomas.tuerbl@reptilienauffangstation.de senden. Da wir sehr viele Anfragen bekommen und nur begrenzte Plätze zu vergeben sind, bitte rechtzeitig anfragen.
www.reptilienauffangstation.de

Zurück

Wir sind Mitglied bei

International Congress of Zookeepers WAZA - World Association of Zoos and Aquariums ZGAP - Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. VdZ - Verband der Zoologischen Gärten e.V. VZP - Verband deutschsprachiger Zoopädagogen