Tierpfleger (m/w/d)

Forschungsstation Haidlhof (bei Wien)

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.800 Mitarbeiter*innen und rund 90.000 Studierenden) ist die Position eines/einer

Tierpflegers / Tierpflegerin

an der Forschungsstation Haidlhof (Bad Vöslau, NÖ, AT), zugeordnet dem Department für Verhaltens- und Kognitionsbiologie der Fakultät für Lebenswissenschaften, Universität Wien, mit spätestens 15. April 2021 zu besetzen.
In den Aufgabenbereich des Tierpflegers/der Tierpflegerin fallen folgende Aufgaben:
Betreuen und Versorgen von Vögeln (Rabenvögel, Papageien, Hühner), Säuger (Schweine, Katzen) und Futterinsekten, Durchführung von Maßnahmen zur Erhaltung der Tiergesundheit und Hygiene, Beobachten und Kontrollieren der Tiere zur Erfassung von Verhalten und Gesundheitszustand, das Erkennen und Vorbeugen von Krankheiten, das Beschaffen, Lagern, Zubereiten und Anwenden von Futtermitteln, das Füttern und Tränken, die Mithilfe beim Bauen und Warten (Reinigung) von Tierunterkünften, Durchführen von Tiertransporten, sowie die Mithilfe bei tierärztlichen Tätigkeiten und bei wissenschaftlichen Projekten.
Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit erwarten wir uns eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Tierpflegerin/zum Tierpfleger oder eine entsprechend belegte fachliche Qualifikation, Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit, sehr gute Deutschkenntnisse (C1-Level), gute Englischkenntnisse (B1-Level), gültiger Führerschein B, und Grundkenntnisse in der EDV. Für die Mitarbeit in einem sehr motivierten Team suchen wir Tierpfleger*innen die viel Freude am Umgang mit Tieren im Freien haben, bei Wind und Wetter „Zupacken“ können und Interesse an Biologischen Fragestellungen und wissenschaftlicher, nichtinvasiver Arbeit haben.

Im Gegenzug bieten wir fixe Arbeitszeiten und eine leistungsgerechte Entlohnung (lt. Kollektivvertrag EUR 1.872,50 brutto monatlich (14 x jährlich). Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen. Weitere Information finden Sie unter https://haidlhof.org oder Sie kontaktieren Petra Pesak, MSc (petra.pesak@unvie.ac.at).

Zurück

Wir sind Mitglied bei

International Congress of Zookeepers WAZA - World Association of Zoos and Aquariums ZGAP - Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. VdZ - Verband der Zoologischen Gärten e.V. VZP - Verband deutschsprachiger Zoopädagogen