HERZLICH WILLKOMMEN

beim Berufsverband der Zootierpfleger e.V.

Der Beruf des Tierpflegers ist mehr als nur Füttern und Streicheln. Die genaue Bezeichnung unseres Berufes lautet Tierpfleger/in für die Fachrichtung Zoo. Welche andere Fachrichtungen es noch gibt und noch viel mehr Informationen erfahrt ihr auf diesen Seiten. Eine Kernaufgabe unseres Verbandes ist die Aus- und Weiterbildung von Zootierpflegern. Weiterhin wollen wir den Natur- und Artenschutzgedanken fördern und unterstützen so auch entsprechende Projekte.

Schaut euch ruhig um und bei Fragen könnt ihr euch vertrauensvoll an den Vorstand wenden!

alle Termine im Überblick

NEWS vom Verband

aktualisiert am: 9. Dezember 2018


Save the Date: Weltpinguintag ...


WAZA - News

Die Rede von Jane Goodall auf der 73. WAZA Konferenz kann man nun auf dem You-Tube-Kanal von WAZA ansehen  .https://www.youtube.com/watch?v=241jxWM6VYo&feature=youtu.be
Die 74. WAZA-Jahrestagung findet vom 3.-7. November 2019 in Buenos Aires, Argentinien, statt.
 
Der Kölner Zoo und der Hortobágyi Nationalpark, Ungarn, haben ein neues Abkommen bezüglich der Przewalski-Pferde geschlossen. Die beiden Parks arbeiten seit 1997 eng zusammen und heute leben im Nationalpark wieder etwa 300 dieser Tiere. Die Przewalski-Pferde sorgen durch Beweidung des 24 qkm großen Semi-Reservates für den Erhalt der Steppe und dadurch der Brutgebiete bedrohter Vogelarten. https://www.dropbox.com/s/3klqzpks9l327la/Pressrelease%20MOU.pdf?dl=0
 
Der Wellington Zoo veröffentlichte einen Artikel in ‘Stuff’ über die wichtige Rolle von Zoos beim Arterhalt. https://www.stuff.co.nz/environment/108751100/wellington-zoo-says-some-animals-will-become-extinct-without-zoos
 
Zoos und Aquarien in den USA haben eine Kampagne zur Rettung des Vaquita (Kalifornischer Schweinswal) gestartet. Sie wollen mit Hilfe ihrer Besucher eine Million Postkarten sammeln, die sie dem mexikanischen Präsidenten überreichen wollen, damit er die Schutzbemühungen seines Landes für den Vaquita fortsetzt. https://ukenreport.com/vaquita-living-deserts-eye/
 
Die Ergebnisse einer in der Zeitschrift ‘Conservation Biology’ veröffentlichten Studie zeigen, dass soziale Medien eine wichtige Rolle bei der Arterhaltung spielen können. Sie können genutzt werden, um durch kostengünstige Kampagnen Leute zu Verhaltensänderungen zu bewegen.

 


Termine 2019

16. Februar: Jahreshauptversammlung in der Zoom-Erlebniswelt Gelsenkirchen
15. - 17. März: Reptilienpflegerseminar im Tropenaquarium Hagenbeck, Hamburg
5. - 7. April: Huftierpflegertreffen im Zoo Frankfurt
20. - 25. Mai: England-Zootour
26. - 28. Juli: Seminar zur Pflege tierischer Senioren im Allwetterzoo Münster (Anmeldungen ab 1. März 2019)
13. - 15. September: Raubtierpflegertreffen im Zoo Osnabrück (Anmeldungen ab 1. Mai 2019)
4. - 6. Oktober: Vogelpflegertreffen im Zoo Basel (Anmeldungen ab 1. Juni 2019)
4. - 6. Oktober: Zoo-Design-Seminar im Zoo Karlsruhe (Anmeldungen ab 1. Juni 2019)
1. - 3. November
: Känguru-Workshop im Zoo Neuwied (Anmeldungen ab 1. Juli 2019)

Noch ausstehend: Aquarianer-Seminar, Kamelpflegertreffen, ...

Zu den Anmeldungen ...

Zu den bevorstehenden Seminaren ...