HERZLICH WILLKOMMEN

beim Berufsverband der Zootierpfleger e.V.

Der Beruf des Tierpflegers ist mehr als nur Füttern und Streicheln. Die genaue Bezeichnung unseres Berufes lautet Tierpfleger/in für die Fachrichtung Zoo. Welche andere Fachrichtungen es noch gibt und noch viel mehr Informationen erfahrt ihr auf diesen Seiten. Eine Kernaufgabe unseres Verbandes ist die Aus- und Weiterbildung von Zootierpflegern. Weiterhin wollen wir den Natur- und Artenschutzgedanken fördern und unterstützen so auch entsprechende Projekte.

Schaut euch ruhig um und bei Fragen könnt ihr euch vertrauensvoll an den Vorstand wenden!

alle Termine im Überblick

NEWS vom Verband

aktualisiert am: 16. November 2018


WAZA

Mitglieder des Runden Tisches für nachhaltiges Palmöl (RSPO) stimmten diese Woche für die kürzlich überarbeiteten RSPO-Prinzipien und –Kriterien. Der neue Standard soll unter anderem den Umweltschutz stärken. https://www.rspo.org/ga/ga15/Resolutions/RSPO_P&C_2018.pdf
 
Der Lincoln Park Zoo hat eine App namens ZooMonitor entwickelt, mit der man Tierverhalten dokumentieren kann. Gegenwärtig wird sie von über 300 Institutionen weltweit genutzt und steht WAZA-Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. https://zoomonitor.org/home
 
Im Zoo Wroclaw (Breslau, Polen) wurden bei einem Zoo-Lauf mit mehr als 1000 Teilnehmern über 7500,- Euro für Naturschutzprojekte eingenommen. Ein Video dazu unter https://www.facebook.com/officialWAZA/videos/725338664497495/
 
Das Kukong Rescue Program startete in Zusammenarbeit mit dem Zoo Ostrawa in der tschechischen Republik eine Kampagne mit dem Titel ‘Stolen Wildlife’. Die Kampagne soll auf den illegalen Handel mit Wildtieren in Europa, vor allem der tschechischen Republik, aufmerksam machen. Neben einer Website http://www.stolenwildlife.org/ gibt es eine Fotoserie, die das Ausmaß des illegalen Handels mit Tieren und ihren Körperteilen zeigt. In mehreren tschechischen und slowakischen Zoos sind diese Fotos ausgestellt.  Interessieren Zoos und anderen Institutionen weltweit stellen wir gerne grafische Daten zur Verfügung, wenn sie eine eigene Ausstellung gestalten möchten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an holubova@kukang.org
 
Auf dem Kongress der British Veterinary Zoological Society (BVZS) in Birmingham wurde letzte Woche ein neuer Test für Rinder-Tuberkulose bei exotischen Tieren diskutiert. Er kann Mykobakterien im Tierblut innerhalb von sechs Stunden feststellen. Die Kultivierung von Mykobakterien kann dagegen bis zu 12 Wochen dauern. http://www.pbdbio.com/news/new-test-delivers-early-identification-tb-exotics/

Termine 2019

16. Februar: Jahreshauptversammlung in der Zoom-Erlebniswelt Gelsenkirchen
15. - 17. März: Reptilienpflegerseminar im Tropenaquarium Hagenbeck, Hamburg
5. - 7. April: Huftierpflegertreffen im Zoo Frankfurt (Anmeldungen ab 1. Dezember 2018)
20. - 25. Mai: England-Zootour
26. - 28. Juli: Seminar zur Pflege tierischer Senioren im Allwetterzoo Münster (Anmeldungen ab 1. März 2019)
13. - 15. September: Raubtierpflegertreffen im Zoo Osnabrück (Anmeldungen ab 1. Mai 2019)
4. - 6. Oktober: Zoo-Design-Seminar im Zoo Karlsruhe (Anmeldungen ab 1. Juni 2019)
1. - 3. November
: Känguru-Workshop im Zoo Neuwied (Anmeldungen ab 1. Juli 2019)

Noch ausstehend: Vogelpflegertreffen, Aquarianer-Seminar, Kamelpflegertreffen, ...

Zu den Anmeldungen ...

Zu den bevorstehenden Seminaren ...