HERZLICH WILLKOMMEN

beim Berufsverband der Zootierpfleger e.V.

Der Beruf des Tierpflegers ist mehr als nur Füttern und Streicheln. Die genaue Bezeichnung unseres Berufes lautet Tierpfleger/in für die Fachrichtung Zoo. Welche andere Fachrichtungen es noch gibt und noch viel mehr Informationen erfahrt ihr auf diesen Seiten. Eine Kernaufgabe unseres Verbandes ist die Aus- und Weiterbildung von Zootierpflegern. Weiterhin wollen wir den Natur- und Artenschutzgedanken fördern und unterstützen so auch entsprechende Projekte.

Schaut euch ruhig um und bei Fragen könnt ihr euch vertrauensvoll an den Vorstand wenden!

alle Termine im Überblick

NEWS vom Verband

aktualisiert am: 18. März 2019


Bunthörnchen - Bornavirus 1 - Studie bei Zootierpfleger/innen

Folgende Nachricht hat uns von Valerie Allendorf vom Friedrich-Loeffler-Institut erreicht:

"In einer Kooperation mit Herrn Dr. Tappe vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) untersuchen wir am Friedrich-Loeffler-Institut momentan das Vorkommen und die Infektionshäufigkeit des Bunthörnchen-Bornavirus 1 (Variegated squirrel bornavirus 1, VSBV-1). Das Virus ist bisher in verschiedenen Hörnchenarten gefunden worden (neben Sciurus variegatoides und S. granatensis auch Callosciurus prevostii, C. finlaysonii und Tamiops swinhoei) und kann bei einer Übertragung auf den Menschen zu einer unter Umständen tödlich verlaufenden Gehirnentzündung führen.

Nach zwei detektierten Fällen von schweren VSBV-1-Infektionen von in Schönhörnchenhaltungen tätigen ZootierpflegerInnen sollen nun die Untersuchungen innerhalb dieser besonders exponierten Berufsgruppe ausgedehnt werden. Dabei könnten Sie bzw. der Verband der deutschen Zootierpfleger eine große Hilfe bei der Rekrutierung von TeilnehmerInnen an einer entsprechenden Studie sein.

Die Studie schließt alle aktiven und ehemaligen PflegerInnen mit ein, die im Laufe ihrer Berufslaufbahn mit der Haltung von exotischen Hörnchen - insbesondere der oben genannten Arten - betraut waren oder aktuell sind. Der Kontakt mit dem Virus ist über eine Blutuntersuchung auf entsprechende Antikörper noch lange nach der eigentlichen Infektion nachweisbar. Dazu reicht ein Besuch beim Haus- oder Betriebsarzt zur Blutabnahme, die serologische Untersuchung am Bernhard-Nocht-Institut erfolgt kostenlos. Alle Infos und Details sind dem beiliegenden Infoblatt zu entnehmen."

Personen, die sich angesprochen fühlen, können sich direkt mit dem BNI in Verbindung setzen.

Zum Infoblatt ...


Artenschutz ins Grundgesetz

Es gibt eine Petition, die fordert, dass Artenschutz ins Grundgesetz aufgenommen wird. Sie richtet sich an den Deutschen Bundestag.

Zur Petition und weiteren Infos ...


Zoo Barcelona

Die Regierung von Barcelona hat beschlossen, den Zoo auf elf Tierarten zu limitieren, was quasi einer Schließung gleich kommt. Wir möchten, dass eher in den Zoo investiert wird, da dort doch ein sehr wertvoller Tierbestand beherbergt wird.

Wir haben einen offenen Brief zu den Geschehnissen in Barcelona verfasst und diesen an die dortige Bürgermeisterin, den Zoo, lokale Zeitungsagenturen, sowie auch an internationale Verbände (inkl. des spanischen Tierpflegerverbandes) weitergeleitet.

Zum Offenen Brief (englisch) und die deutsche Version ...

 

Brexit

Der Brexit wird sich auch auf die Zoowelt auswirken, insbesondere was Tiertransporte betrifft.

Die EAZA hat die Folgen gegenübergestellt (vorerst nur auf englisch) ...


Kalender 2020

Alle Jahre wieder: Startschuss für den Fotowettbewerb! Motto in diesem Jahr: "Tierporträt" (Mind. 2/3 des Bildes muss vom Tier belegt sein). Bitte sendet maximal 3 Bilder pro Teilnehmer an kossmann@zootierpflege.de. Bitte achtet unbedingt auf die Bildqualität! Schickt uns nur Bilder mit mindestens 300 dpi bei DIN A4 Größe, also möglichst groß und unbehandelt. Letztes Jahr mussten wir leider viele Einsendungen aufgrund der schlechten Bildqualität disqualifizieren! Alle Fotos, die nicht dem Thema oder den Anforderungen entsprechen, werden von uns aussortiert. Die Bilder werden dann zur Abstimmung wieder bei Facebook in der öffentlichen BdZ-Gruppe eingestellt sowie auf der Vereinshomepage. Und nun auf zur Suche in euren Bilderarchiven. Einsendeschluss ist der 31.07.2019.

Motto: Tierporträt

Voraussetzungen:

  • Querformat
  • Mind. 300dpi bei Größe DIN A4 – möglichst groß & unbehandelt

Einsendeschluss:

  • 31. Juli 2019

An:

Abstimmung:

  • Über facebook
  • Oder Homepage

Termine 2019

5. - 7. April: Huftierpflegertreffen im Zoo Frankfurt - AUSGEBUCHT!!!
20. - 25. Mai: England-Zootour - VERBINDLICH!!!
20. - 24. Mai: Aquaristik-Grundkurs im Tierpark und Fosslium Bochum - AUSGEBUCHT!!!
26. - 28. Juli: Seminar zur Pflege tierischer Senioren im Allwetterzoo Münster
12. - 18. August: Gefahrentierschulung (Reptilien) in der Reptilienauffangstation München - AUSGEBUCHT!!!
23. - 25. August: Azubi-Treffen im Zoo Neunkirchen (Anmeldungen ab 1. April 2019)
13. - 15. September: Raubtierpflegertreffen im Zoo Osnabrück (Anmeldungen ab 1. Mai 2019)
4. - 6. Oktober: Vogelpflegertreffen im Zoo Basel (Anmeldungen ab 1. Juni 2019)
4. - 6. Oktober: Zoo-Design-Seminar im Zoo Karlsruhe (Anmeldungen ab 1. Juni 2019)
1. - 3. November
: Känguru-Workshop im Zoo Neuwied (Anmeldungen ab 1. Juli 2019)
15. - 17. November
: Pinguin-Workshop im Opelzoo Kronberg (Anmeldungen ab 1. Juli 2019)

Zu den Anmeldungen ...

Zu den bevorstehenden Seminaren ...