Zooreise

AUSGEBUCHT!!!

Datum
8. - 14. September 2024

Ort
Tschechien
Start in Hannover mit Stop in Leipzig

Personenbegrenzung
max. 40 Teilnehmer

Ansprechpartner
Frank Wilhelms

Schon auf den letzten Kilometern der Zootour 2022 in Frankreich kam das Thema auf, wann und wohin die nächste Zootour stattfinden könnte. Nach groben Planungen und Ideen saßen Robert Eisenberg und ich gemütlich zusammen und gingen so einige mögliche Ziele durch. Am Ende müssen nicht nur schöne/interessante Zoos die Reise prägen, sondern auch viele andere wichtige Aspekte müssen in die Planung mit einfließen, wie zum Beispiel: bekomme ich für 35 Leute auch Hotelzimmer oder passen die Lenkzeiten für den Busfahrer. Letztendlich stellte sich für uns schnell heraus, dass wir in Tschechien da ziemlich gut unterwegs sind und dann begann folgende Idee zu reifen.

Am 8. September 2024 soll der Bus aus Hannover abfahren und über Leipzig den Zoopark Chomutov anfahren. Der flächenmäßig größte Tiergarten in Tschechien liegt nicht weit hinter der Grenze zu Deutschland und hält ca.160 verschiedene Tierarten. Der vor allem durch viele Europäische Tierarten geprägte Zoo hält unter anderem Moschusochsen, Uriale und Manule, aber auch Senegaltauben sowie verschiedene Reptilien.

Am 2. Tag der Reise würde uns einer der artenreichsten Zoos in Europa erwarten: Der zoologisch-botanische Garten Pilsen ist schon allein wegen der Botanik ein sehenswerter Zoo. Dazu kommt dann natürlich noch der schöne Tierbestand. Von der Buschschwanz-Rennmaus über Alaotra Bambuslemur, Alpenbirkenzeisig, Dallschaf und Königsparadiesvogel sind hier auch noch Unmengen an Reptilien oder Vögel zu sehen.

Prag wäre die nächste Station auf der Reise und ich denke, weder die Stadt noch der Zoo dürften uninteressant sein. Für die Stadt haben wir, wer noch Kraft in den Beinen besitzt, am Abend sicherlich noch ein paar Stunden, denn der Zoo beansprucht schon sehr viel Zeit. Mehr möchte und brauche ich zu Prag wohl nicht schreiben.

Der Tag darauf allerdings dürfte für viele Neuland bedeuten. Gehört der kleine Zoo von Jihlava zwar nicht zu den ganz unbekannten, so verschlägt es doch selten ausgerechnet hierhin eine größere Anzahl an Zootouristen. Was wir auf jeden Fall ändern wollen. Für den kleinen Zoo ist die Anzahl an kleineren, aber auch größeren Raubtieren schon sehr auffällig. Ein kleines Nachtierhaus sowie viele insgesamt sehr sehenswerte Anlagen runden das Gesamtbild dieses kleinen Zoos ab.

Am 12. September steht der Zoo Zlin auf dem Programm. Dieser 1948 um das Schloss Lesna herum gebaute Zoo ist sicherlich genauso sehenswert wie Prag oder Pilsen und gehört seit längerem zu den besten Zoos in Tschechien. Ziemlich am Anfang des Rundgangs ist der Teil Südamerika mit dem darin befindlichen, sehr sehenswerten Amazonashaus. Auch die Besichtigung der schön angelegten Antilopenanlagen oder der Besuch der Afrikanischen Elefanten wird einigen Kollegen im Gedächtnis bleiben.

Das Mekka für Huftierpfleger erreichen die Reisenden am vorletzten Tag: Dvur Kralove. Fast allen Tierpflegern ist dieser Name ein Begriff. Für jene, die noch nicht da waren, ist das die Chance. Es ist geplant, auch nach unserem Besuch am/im Park zu bleiben und das Hotel direkt am Zoo zu nutzen. Ob dies gelingt, ist noch nicht sicher.

Am 14. September ist Liberec unser letztes Ziel auf dem Heimweg. Neben vielen interessanten Huftieren beherbergt der Park eine schöne Artenvielfalt an Vögeln. Ein vor einigen Jahren besuchtes Tropenhaus ist mir jedenfalls in Erinnerung geblieben. Ein schöner kleiner Zoo zum Abschluss.

Eine Reise mit vielen Eindrücken steht für euch bereit. Für die Abofahrer oder für Neueinsteiger steht uns zu 99% Thorsten als Busfahrer wieder zur Verfügung. Aber nicht nur die Zoobesuche waren bei den letzten zwei Reisen das, was herausstach, sondern auch das abendliche Überziehen der Ruhezeit am Hotel (ob im Hotel in Frankreich aufgefallen ist, dass der Mülleimer vor Flaschen überlief?), die vielen Gespräche im Bus oder das Kennenlernen neuer Kollegen.

Die folgenden Preise sind für 30 Teilnehmer ausgerechnet und verändern sich bei mehr oder weniger Teilnehmern! Für ein Einzelzimmer belaufen sich die Kosten zur Zeit bei 828 Euro und für ein Doppelzimmer 610 Euro. Alle Preise beinhalten die Zimmer sowie den Bus und sonstige Unkosten. Klar ist: um so mehr Personen im Bus, desto billiger der Bus pro Person. Die Teilnehmerzahl liegt bei maximal 40, mindestens jedoch 25 Teilnehmer, um das Ganze zu starten (das sollten wir wohl schaffen ;-) ).

Bitte bei "Mitteilungen" euer Geburtsdatum angeben (für die Reiserücktrittsversicherung)!

Ort: Tschechien

Leider ist dieses Seminar bereits ausgebucht. Du hast nun die Möglichkeit, dich auf der Warteliste einzutragen und wirst von uns informiert, falls ein Platz frei wird. Erfahrungsgemäß gibt es immer Teilnehmer, die wieder absagen müssen!

Alle Infos, die wichtig sind bei der Seminaranmeldung bzw. auch Abmeldung, findest du HIER!
Bitte beachten: EINZELN ANMELDEN!!!

BdZ Mitglied*
Tierpfleger - Azubi*
Vegetarierer*
Teilnahme am Icebreaker*
Ich benötige eine Rechnung

Es gibt weiterhin die übliche Teilnahmebescheinigung mit Angaben über Seminar, Ort, Datum und Gebühr. Bitte fordert nur eine Rechnung an, wenn ihr sie wirklich benötigt, z.B. für den Arbeitgeber. Dann können wir mehrere Teilnehmer eines Betriebes für ein Seminars zusammenfassen.

* Zur Datenschutzerklärung ...
Weiterhin bin ich damit einverstanden, dass Fotos von mir im Rahmen der Seminare auf der Homepage bzw. Facebook veröffentlicht werden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.

Zurück

Wir sind Mitglied bei

International Congress of Zookeepers WAZA - World Association of Zoos and Aquariums ZGAP - Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. VdZ - Verband der Zoologischen Gärten e.V. VZP - Verband deutschsprachiger Zoopädagogen