HERZLICH WILLKOMMEN

beim Berufsverband der Zootierpfleger e.V.

Der Beruf des Tierpflegers ist mehr als nur Füttern und Streicheln. Die genaue Bezeichnung unseres Berufes lautet Tierpfleger/in für die Fachrichtung Zoo. Welche andere Fachrichtungen es noch gibt und noch viel mehr Informationen erfahrt ihr auf diesen Seiten. Eine Kernaufgabe unseres Verbandes ist die Aus- und Weiterbildung von Zootierpflegern. Weiterhin wollen wir den Natur- und Artenschutzgedanken fördern und unterstützen so auch entsprechende Projekte.

Schaut euch ruhig um und bei Fragen könnt ihr euch vertrauensvoll an den Vorstand wenden!

alle Termine im Überblick

NEWS vom Verband

aktualisiert am: 20. Januar 2017


Hilfe für Dingo "Kami"

Der Tierpark Neumünster hatten einen Dingo aufgenommen, der in den letzten Wochen nicht angemessen gehalten wurde und auch die Euthanasierung stand zur Debatte. Der Park konnte Sponsoren gewinnen und auch private Spenden sammeln, um diesem Tier zu helfen. Alles wird zu 100% "Kami" zu Gute kommen. Zuerst wurde das Geld benötigt, um die Narkose- und Transportkosten zu decken. Nun befindet sich der Hund im rückwärtigen Bereich des Tierparks, um dort die Quarantäne zu durchlaufen. So müssen auch Impfungen und andere Prophylaxen aufgefrischt werden.

Daher bittet der Tierpark Neumünster auch weiterhin um Spendengelder. ZUR BANKVERBINDUNG ...

Hier gibt es auch die vergangenen Medienartikel um "Kami":
http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Ploen/Dingo-in-Dobersdorf-droht-Einschlaeferung
http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Ploen/Hoffnung-fuer-Dingo-aus-in-Dobersdorf
http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Ploen/Dingo-Kami-aus-Dobersdorf-ist-gerettet


WAZA-News

Teilen: Ob es euch gefällt oder nicht....Zoos und Aquarien sind gut.
 
Nach heftiger Kritik von Tierschützern nahm der amerikanische Zirkus Ringling Bros. im Mai 2016 seine Elefantendressur aus dem Programm.
Ein Jahr später will er nun seinen Betrieb komplett einstellen. Als Grund werden hohe Betriebskosten und sinkende Besucherzahlen angegeben.
Droht Zoos bald ein ähnliches Schicksal?

NEU! Der Hype der sozialen Netzwerke geht auch an uns nicht vorbei: Unter unseren Links findet ihr nun eine Übersicht über interessante Facebook-Seiten/Gruppen. Gerne dürft ihr hier ebenso eure Vorschläge einreichen!


Workshop: Tiertraining für Tierpfleger am Maritime-Science-Center Rostock

Termine: 10./11. Juni 2017 und 29./30. August 2017

Inhalt:
- Vorstellung der Tiere am MSC (Robben und Fische) & erste Einführung in das Training und die Arbeit mit den Tieren (Theorie + Praxis)
- Medical Training und Erarbeiten diverser Vorteile des Tiertrainings, sowie Organisation und Grundlagen (Theorie)
- Lerntheorie (Theorie)
- Erste Trainingsschritte mit den Tieren (Praxis)
- Training mit den Tieren (2x Praxis)

für weitere Informationen, siehe bitte hier: http://www.animal-and-training.de/

In diesem Kurs werden Themen, wie das "medical training", aber auch diverser Vorteile des Tiertrainings, sowie Organisation und Grundlagen theoretisch erarbeitet. Natürlich werden auch hier in praktischen Einheiten die zuvor vermittelten Inhalte direkt an den am Marine-Science-Center gehaltenen Tieren angewendet. Hierbei sollen nicht nur die Robben zum Einsatz kommen, sondern auch Sonnenbarsche als Aquariumsfisch.


Kolmardens Djurpark möchte noch besser alle Tierpfleger weltweit vernetzen, um sich über Training und Beschäftigung auszutauschen ...


Wichtige Änderung für das Jahr 2017:

Achtung!  Auf Grund mangelnder Disziplin müssen die Regeln für die Seminaranmeldungen verschärft werden.
-Eine Veranstaltung wird frühestens 4 Monate vor Seminarbeginn zur Anmeldung freigeschaltet.
-Die Vorkasse ist dann bis 4 Wochen vorher zu entrichten. Sollte keine Zahlung eingehen, wird der Seminarplatz weiter gegeben!
-Teilnehmer ohne Anmeldung bzw.  Vorauszahlung haben, bei Erscheinen, eine erhöhte Teilnahme-Gebühr (50%Aufschlag) zu entrichten.

Alles Andere wie gehabt, und  natürlich werden wir Euch auch weiterhin bei Krankheit und Dienstplanänderung entgegenkommen. Somit sollte bei ernst gemeinter Anmeldung niemand einen Nachteil haben. Aber die Veranstaltungen werden wieder voll besetzt und finanzierbar.
Danke für Euer Verständnis!


Lou Ann Dietz, Präsidentin des Artenschutzprojektes für Goldene Löwenäffchen in Brasilien (Save the Golden Lion Tamarin) bittet um Mithilfe per Online-Petition: Eine Autobahn durch das Verbreitungs-gebiet der letzten freilebenden Bestände soll mit Wildtierwechsel-Brücken ausgestattet werden. Bitte unterzeichnen und teilen Sie die Petition (im unteren Abschnitt findet sich eine englische Übersetzung).


Termine 2017

10. - 12. Februar: Jahreshauptversammlung im Zoo Leipzig
17. - 19. März
: Reptilienpflegertreffen im Kölner Zoo
31. März - 2. April:
Huftierpflegertreffen im Zoo Landau
27. - 30. April:
Tiertraining-Seminar im Zoo Schwerin - AUSGEBUCHT!!!
22. - 24. September:
Enrichment-Seminar im Wildpark Bad Mergentheim (Anmel. ab 01.05.2017)
24. - 26. November:
Kamelpflegertreffen im Naturschutz-Tierpark Görlitz (Anmel. ab 01.07.2017)