BdZ Biber 2004

Seehundanlage in St.Peter Ording

Der BdZ Biber 2004 geht an die 2002 erbaute Seehundanlage in St.Peter Ording, sie ist dem Model eines alten Husumer Hafens um 1960 nachempfunden.

Das Robbarium ist eine kombinierte Anlage für Seehunde und Basstölpel. Der Hafen, umgeben von einen Sommerdeich mit Schafbeweidung, ist landschaftstypisch eingebettet. Auf dem Rundgang durch das Robbarium werden die Besucher durch großformatige Infotafeln zum Thema Wattenmeer informiert. Das großzügige Hafenbecken ist 50m lang, fasst etwa 1,2 Millionen Liter Nordseewasser und weist damit eine Wasseroberfläche von 1050m² auf. Durch verschieden Tiefen im Becken, mit einer max. Tiefe von 3,60 m, haben die Seehunde einen abwechslungsreichen Schwimmraum. Die Flachwasserzonen und auch der Strand werden besonders gern während der Ruhephasen genutzt. Naturbelassenes Nordseewasser fließt über Salzwasserpipelines in das Becken und wird ohne chemische Zusätze verwendet. Von einer Beobachtungplattform, die auch Sitzgelegenheiten bietet, hat man nun einen Gesamtüberblick über das Hafengelände. Auch die zwei Nebenbecken, sowie Quarantäne- und Absperrbecken sind integriert und somit ständig den Robben zugänglich. Nicht allein die 5 Seehunde fühlen sich hier wohl, sondern auch die Basstölpelkolonie. Diese wohnen in dem übernetzten Molekopf, der als eine begehbare Großvoliere gestaltet ist. Die Tölpel leben in Gesellschafft mit Herings-und Lachmöven. Die Hochseevoliere hat eine Grundfläche von 500m², Kuppelhöhe von 7,60m und das Becken, mit Hochseewasser, ist 100m² groß und 1,20m tief. Ein integrierter Innenraum in der Rückwand ist für die Vögel ganzjährig zugänglich. Das Untergeschoß der Plattform ist behindertengerecht gebaut und mit Multimedia- Präsentationen ausgestattet. Durch eine Unterwasserscheibe kann man die Seehunde beim Schwimmen beobachten.

Die Anlage ist keine fiktive Erlebniswelt für die Besucher, sondern hier wird ganz gezielt die Schnittstelle von Natur- und Kulturraum aufgegriffen und bewusst erlebbar gemacht. Herzlichen Glückwunsch!